Publiziert am , Kategorie Unternehmen

Erschwerung von Share-Deals für Immobilieninvestitionen

Gesetzgeber erschwert Immobilientransaktionen in Form von Share Deals.

Mit Inkraftreten der Änderung des Grunderwerbsteuergesetzes am 01.07.2021 wurden die Anforderungen an sog. Share-Delas deutlich verschärft. Um die Grunderwerbsteuer zu senken, die vor allem bei großen Immobilieninvestments eine wachsende Bedeutung hat, werden oftmals Unternehmen bzw. Anteile der Unternehmen, die dann die Immobilie im Besitz halten, veräußert. Dabei wurden jetzt die 95%-Grenze der Anteilseignerwechsel und die Haltefristen bei Kapitalgesellschaften von 5 auf 10 Jahre verlängert.